55. Württ. Einzelmeisterschaften der Senioren

Am 14. und 15. Januar fanden die Württembergischen Seniorenmeisterschaften in Villingen Schwenningen statt. Drei Senioren des TSV Weinsberg fanden sich auch bereit in aller Frühe zu starten, denn das Wetter war unbeständig, der Beginn auf 9 Uhr angesetzt und Schneefall angesagt. Die Jungsenioren Peter Röckert, Pit Müller (AK 50) und unser Oldie Günter Scholl (AK 70) kamen dann auch pünktlich zu diesem hervorragend ausgerichteten Turnier an und hatten auch noch Zeit, sich ausgiebig einzuspielen.

Die Vorrunde war dann auch erwartungsgemäß schwer was die AK 50 anbetrifft, wobei Peter Müller nur wegen eines nicht gewonnenen Satzes ausschied und Peter Röckert mit 2 Siegen bei einer Niederlage in die K.O. Runde durfte. Auch  Günter Scholl kam mit 2 Siegen weiter und letztendlich war er auch der einzige, der sich für den kommenden Finaltag qualifizierte. Peter Röckert durfte dann in dem K.O. Einzel erfahren, wie es sich anfühlt, gegen einen von seiner Spielbilanz hoch positiven Verbandsligisten zu spielen und verlor klar in 3 Sätzen. Damit war der erste Turniertag auch gleichzeitig das Ende des Turniers für die beiden Jungsenioren. Trost fand man beim Bier und guten Essen ,bei dem schönen und interessant gestalteten Sportlerabend. Nach kurzer Nacht durfte man dann am nächsten Tag hochklassige Spiele beobachten und natürlich unseren Oldie Günter anfeuern. Günter kämpfte sich dann tatsächlich im Einzel auf den 3.Platz und im Doppel ins Finale,  in diesem es leider nicht zum Sieg reichte. Mit dem 3.Platz im Einzel qualifizierte er sich auf die anstehenden Baden-Württembergischen Seniorenmeisterschaften. Glückwunsch zu dieser starken Leistung, Günter.

wir bewegen weinsberg