Login

Rhythmische Sportgymnastik - Info

Wettkampfgymnastik

In der Wettkampfgymnastik wird Bewegungseleganz, spielerische Leichtigkeit und Bewegungstempo auf anmutige Art miteinander verbunden.

Die Wettkampfgymnastik wird mit Instrumentalmusik-Begleitung geturnt und ist durch gymnastische und tänzerische Elemente gekennzeichnet und erfordert in hohem Maß Körperbeherrschung, Gleichgewichts- und Rhythmusgefühl.

In der Rhythmischen Sportgymnastik gibt es fünf Handgeräte: Band, Seil, Ball, Reifen und Keulen. In den kleinen Altersklassen wird eine Übung ohne Handgerät durchgeführt.

Die Wettkampf-Gymnastik wird auf einer 13 x 13 m großen Wettkampffläche durchgeführt.

Laut den Wettkampfregeln dauern die Übungen ein bis eineinhalb Minuten (Einzel) bzw. zwei bis zweieinhalb Minuten (Gruppenübungen). Die Schwierigkeitselemente können aus den Bereichen Sprung, Stände, Pirouette oder Beweglichkeitselement stammen.

Es gibt bereits für 5-jährige die Möglichkeit, sich in einer Gruppe zu integrieren. Und sich für diesen Sport schon in jungen Jahren zu begeistern.

Die Rhythmische Gymnastik war und ist ein reiner Frauensport.

Die Teilnahme an Gau- und Württembergischen-Meisterschaften sowie an Süddeutschen- und deutschen Turnfesten ist üblich und bereitet unseren Gymnastinnen nicht nur viel Freude sondern auch die Möglichkeit sich mit anderen Turnerinnen zu messen. Erfreulicherweise gibt es für unsere Abteilung regelmäßig Erfolge in den vorderen Reihen.

Auch am Einstudieren von Tänzen und Vorführungen, mit denen wir bei verschiedenen Veranstaltungen auftreten, haben wir viel Spaß.

 

© 2008 TSV 1866 e.V. Weinsberg | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de