Weinsberg brilliert auswärts

Weinsberg musste bei der Auswärtspartie in Flein am heutigen Sonntag eine Reaktion auf die zuletzt suboptimale Leistung zeigen. Die Bedingungen hierfür standen gut, konnte Trainer Sica doch heute aus dem Vollen schöpfen und auf einen großen Kader zurückgreifen.

Bereits zu Beginn machte Weinsberg seine Ambitionen deutlich, drei Punkte waren das klare Ziel.
Die Blauen liefen stark an und zeigten tolle Kombinationen. Insgesamt eine starke Anfangsphase, jedoch, mangels Chancenverwertung, noch ohne Tore. Weinsberg drängte aber weiterhin auf das Tor der Gastgeber und schließlich gelang durch ein starkes Solo von N. Reiff die verdiente Führung (0:1, 16.min). Unser Team im Anschluss weiter mit Zug zum Tor und dank erneutem Treffer von Reiff (0:2, 26.min), sowie ein Tor von Schneiders (0:3, 40.min) zur Pause mit komfortabler drei Tore Führung.

Nun galt es in Halbzeit zwei die gute Leistung fortzusetzen. Tatsächlich spielte Weinsberg auch genau auf dem Level der ersten Hälfte weiter und drückte nach vorn. Der Treffer von Sica durch Elfmeter markierte dann bereits die Vorentscheidung (0:4, 60.min). Die Blauen nahmen nun etwas Tempo aus dem Spiel, kamen gelegentlich aber zu weiteren Chancen. Letzten Endes war es Topal, der durch sein Tor die endgültige Entscheidung herbeiführte und damit seine ganz starke Leistung im Mittelfeld krönte.

Unterm Strich über 90 Minuten eine sehr gute Vorstellung, die zu einem völlig verdienten Sieg führte, der auch noch höher ausfallen hätte können. Des weiteren ließ die Defensive keine einzige Chance der Fleiner zu.

Es spielten: Böllinger - Achenbacher, Rösner, Sacchi, Yener - Kempf, Sica, Schneiders, Topal, Türk - N. Reiff
wir bewegen weinsberg
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.