Verdienter Sieg beim Tabellenführer

Abendspiel beim Tabellenprimus FC Obersulm, der bei einem Sieg, die Meisterschaft vorzeitig hätte eintüten können. Weinsberg begann auf fremden Geläuf mit einer kompakt, eng stehenden Defensive mit Bedacht auf Gegentorvermeidung und klarem Konterfussball. Der FCO startete offensiv, blieb aber größtenteils ideenlos und operierte weitgehend mit langen Bällen, die aber leicht geklärt werden konnten. Das Konzept ging auf: Der TSV ging bereits früh in Führung, als Pascal bei einem Konter von links kommend, den Ball in die Mitte auf Delil spielte, der nur noch einzuschieben brauchte (0:1, 6.min). Das Spiel war geprägt von vielen Nickligkeiten, Fouls, Unterbrechungen und gelben Karten.


Nach der Halbzeit das gleiche Bild. Der FCO bemüht, aber ohne Wirkung. Weinsberg hingegen mit dem Ausbau der Führung. Daniele ließ zwei, drei Mann stehen, brachte den Ball in die Mitte und erneut war es Delil, der das Leder nur noch über die Linie befördern musste (0:2, 65.). Durch Danieles Distanzschuss dann dann gar ein weiterer Treffer für den TSV (0:3, 78.) und damit die Vorentscheidung. Obersulm konnte kurz vor Schluss noch verkürzen, das Spiel war aber wenig später beendet und Weinsberg der heute verdiente Sieger.

Entgegen dem Live-Ticker-Bericht des FCO, gemäß dem "Weinsberg sich freute als hätten sie diese Saison etwas erreicht", zeigte der heutige Sieg beim Tabellenführer einmal mehr, welch großartiges Kollektiv sich aus unserer jungen Mannschaft im Laufe der aktuellen Spielzeit geformt hat.

Es spielten: Gegner - Yener, Achenbach, Sacchi, Siegmann - Kempf (Sica), Topal, Frisch, Özcelik (Cinar), Reiff - Ranieri (Kaulitzky)

  • 7cc43d80-b1e0-4a48-802a-d580de77f6dd
  • a5f16409-26b2-4dd2-af8b-5ecbc477d8d9
  • f3ad66dd-7ec5-478e-8151-33abe52d8c1d
  • presse
wir bewegen weinsberg
×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unseres Angebots. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Zur Datenschutzerklärung