Weiterer Auswärtssieg

Dem TSV gelang am heutigen Sonntag der nächste Dreier auf fremdem Geläuf. Zu Gast war man auf Kunstrasen bei der TG Böckingen II an der Viehweide.

Nach zwei Minuten ein kurzer Schockmoment für den TSV. Nach einem Steilpass auf den Böckinger Stürmer, war Torhüter Thomas Stillger herausgeeilt und traf am Ende nicht den Ball, sondern den Angreifer. Es gab statt der roten nur die gelbe Karte. Eine falsche Entscheidung zu Gunsten unserer Elf. Der Folgefreistoß kam aufs Tor, wurde aber gehalten. Halbzeit eins bot sonst keine nennenswerten Szenen. Remis zur Pause.

In der zweiten Halbzeit erhöhte Weinsberg dann den Druck. Nach super Zuspiel von Delil, war es Pascal, der die Weinsberger Führung erzielte (0:1, 49.min). Der TSV ließ nicht nach und kam folgerichtig durch Steven zum nächsten Treffer (0:2, 55.min). Ein missglückter Pass der Blauen, leitete dann den Anschlusstreffer der Gastgeber ein, als ein Böckinger Spieler plötzlich durchkam und einschob (1:2, 62.min). Nun war die Partie natürlich wieder offen, doch man kassierte kein weiteres Tor und konnte gar in der Schlussminute durch einen sehenswerten Treffer von Steven den alten zwei Tore Abstand wiederherstellen und den Deckel draufmachen.

Toller Erfolg unserer Truppe. Für die vordersten Plätze mag es diese Saison womöglich eher nicht reichen, aber die Leistung stimmt im Moment.

Es spielten: Stillger - Beckbissinger, Sacchi, Achenbach, Fischer - Yener, Siegmann, Goncharik, Schneiders, Özcelik - Reiff

wir bewegen weinsberg